logo Rensmann HybridPlusMarine Power Solution

Systembeschreibung


Das System HybridPlusMarine besteht im Wesentlichen aus drei Komponenten. Dem 15 kW Elektromotor, der über einen Zahnriemen mit integrierter Kupplung die Propellerwelle oder den Saildrive antreibt, der zentralen Steuereinheit Hybridcontrol mit intuitiv bedienbarem Bildschirm und dem 96 V Batteriepaket mit 10 – 20 kWh speicherbarer Energie. Wird der Elektromotor vom Dieselmotor angetrieben, wandelt er sich zu einem leistungsfähigen Generator und lädt dann mit kräftigen 7 kW die Bordbatterien in kurzer Zeit. Die intelligente Verbindung zwischen Elektro- und Dieselmotor geschieht über einen nur ca. 8 cm breiten Zwischenring, der zwischen Dieselmotor und Getriebe eingesetzt wird. Hierbei ist es unerheblich, ob es sich um einen Saildrive oder Wellenantrieb handelt. In allen Fällen, in denen der Motor um ca. 8 cm versetzt werden kann, ist eine Nachrüstung problemlos möglich. Das System beeinträchtigt in keiner Weise die Funktionstüchtigkeit und Sicherheit des herkömmlichen Dieselantriebs und der Bordstromversorgung. Im Gegenteil, bei Ausfall des Dieselmotors bleibt der E-Motor voll funktionstüchtig und kann das Schiff noch sicher in den Hafen bringen.


Systemskizze


Die elektrische Antriebsleistung von 15 kW reicht völlig aus, um eine Yacht auf über 6 Knoten Geschwindigkeit zu bringen. Dies ergaben umfangreiche Messungen der RWTH Aachen an Bord einer 45 Fuß Segelyacht mit über 16 t Verdrängung. Bei einer Geschwindigkeit von 5 Knoten benötigt das System sogar nur 5 kW elektrische Leistung und kann die Yacht über 2 Stunden antreiben. Bei 3,5 Knoten Geschwindigkeit war ein rein elektrischer Betrieb von 5 Stunden möglich, was für eine Strecke von über 17 Meilen ausreichte.


Diagramm


Auf Segeltörns muss dank der regenerativen Aufladung der Batterien durch die mitlaufende Schiffschraube der Dieselmotor überhaupt nicht mehr angelassen werden, da immer genügend elektrische Energie für alle Navigationsinstrumente und Haushaltsgeräte vorhanden ist. Bei einer Ladeleistung beim Segeln von 500 – 600 Watt wird in 4- 5 Stunden Segeln der normale Tagesbedarf an elektrischer Energie gedeckt. Alle Hafenmanöver können nahezu lautlos mit E-Motor gefahren werden. Der Einsatz des Dieselmotors minimiert sich auf nur noch wenige Betriebsstunden.


Diagramm


In einsamen Buchten vor Anker oder an Stegen ohne Landstrom ist die Crew zwei bis drei Tage autark dank der in den Batterien gespeicherten Energie. Bei höherem Energieverbrauch z.B. durch eine Klimaanlage sind die Batterien dank des leistungsfähigen 7 kW Generators in nur einer Stunde wieder voll genug, um einen weiteren Tag ohne Landstrom zu genießen.

Es ist kein Gas mehr an Bord erforderlich. Dank der großzügig bemessenen Batteriekapazität und des intelligenten und umweltschonenden Energie-managements können alle haushaltsüblichen elektrischen Geräte wie Ceran-Kochfeld, Kaffeemaschine, Föhn, Staubsauger, Spül- und Waschmaschine usw. auch an Bord benutzt werden. Selbstverständlich sind auch Watermaker und Klimaanlagen problemlos betreibbar.

Ebenso kann das System HybridPlusMarine jeder Zeit um weitere regenerative Energiequellen wie Solarkollektoren oder Windräder erweitert werden, um gänzlich unabhängig von fossilen Energieträgern zu sein.


Information

In der Automobilindustrie hat der Hybridantrieb seinen Siegeszug begonnen und ist derzeit die ideale Verbindung von Komfort, Fahrfreude und Umweltfreundlichkeit.

Mehr... »

HybridPlusMarine

Das einzigartige Antriebssystem HybridPlusMarine vereint einen flüsterleisen Elektromotor, einen 7 kW Generator und regenerative Energiegewinnung in einer leistungsstarken und kompakten Einheit.

Mehr... »

Systembeschreibung

Das System HybridPlusMarine besteht im Wesentlichen aus drei Komponenten. Dem 15 kW Elektromotor, der zentralen Steuereinheit Hybridcontrol und dem 96V Batteriepaket.

Mehr... »

Technische Daten

- 15 kW Elektromotor
- 7 kW Generatorleistung
- AGM-Batteriepaket mit 15kWh
- Betriebsdauer 4 Stunden bei 4kn



Mehr... »